Es ist soweit!

Nun gibt es auch „Villapark“ als Kindle eBook! Die EPUB eBook-Ausgaben beider Krimis werden in nächster Zeit ebenfalls auf den Markt kommen!

Eine Leseprobe zu „Villapark kann unter „Leseproben“ aufgerufen werden!

Teilen

Buchhändler Peter Hartung liest in der Sendung „Bücherzeit“ bei Charivari Regensburg aus „Villapark“!

Teilen

Jetzt auch als eBook erhältlich!

Teilen

Wieder gibt es etwas Neues!

Front
Back

Ende Februar kam mein zweiter Regensburg Krimi auf den Markt! Ich füge für alle Interessenten hier den Werbetext zu meiner Erstvorstellung des Buches an.

Paul Fenzl
Köstlbachers zweiter Fall „VILLAPARK“

Und wieder ist was passiert!
Eine Abiturientin des Regensburger Albrecht-Altdorfer-Gymnasiums wird tot im schulnahen Villapark aufgefunden. Die vom Kriminalhauptkommissar Köstlbacher umgehend eingeleiteten Ermittlungen geraten ins Stocken im breit gefächerten Morast menschlicher Abgründe. Gerade, als nach Wochen endlich Licht in den Fall zu kommen scheint, geschieht ein zweiter Mord.
Nie vorher geht dem Köstlbacher ein Fall so sehr an die Nieren, wie dieser. Schuld daran trägt eine unerwartete Verknüpfung der Ereignisse mit seiner eigenen Familie.
Ein Gesellschaftskrimi der Sonderklasse mit schier unerträglich ansteigender Spannung! Ein Krimi, der große Lust auf weitere Regensburg Krimis mit dem Kommissar Köstlbacher weckt!
In Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei.
*Mi, 2.5., 20:00-21:30 Uhr
Albrecht-Altdorfer-Gymnasium, Aula, Eingang Am Stärzenbach, max. 100 Teiln.
€ 8,- / erm. € 6,-
Karten an der Abendkasse und im Vorverkauf bei der Stadtbücherei am Haidplatz und bei der vhs.

Paul Fenzl wurde 1950 in Tännesberg im Oberpfälzer Wald geboren. Er wuchs ab 1954 auf dem Lande in der Nähe von Regensburg auf. Seine Gymnasialzeit verbrachte er am Albrecht Altdorfer Gymnasium in Regensburg. Auch während seines Studiums blieb er seiner Heimatstadt treu. Mit »Köstlbachers erster Fall« rückte Paul Fenzl sein geliebtes Regensburg in kriminalistisch spannender, zugleich humorvoller, mitunter aber auch zynischer Art und Weise ins Zentrum des Geschehens und legt damit den Grundstein zu einer »Kommissar Köstlbacher Serie«.

Teilen

Aktuell in der Februarausgabe 2012 Journal „beste jahre“
Swoboda-Leitner Verlag
von Veronika Graf

Interview „beste jahre“ als PDF-Download:
Hier Interview downloaden (Rechtsklick -> Speichern unter)

Teilen

Fahrgastzeitschrift PICO weist auf „Köstlbachers erster Fall“ hin!

Artikel aus Fahrgastzeitschrift PICO

Nachzulesen im PICO Quartal 01/2012 Seite 15!
PICO liegt in vielen Zügen Bayerns als Fahrgastzeitschrift aus.

Teilen

Interview mit dem Autor

Kurz vor Weihnachten hatte ich ein Interview mit Renata Florea, eine Schülerin der FOS Regensburg. Will euch das natürlich nicht vorenthalten!
Hier klicken fürs Interview

Und nicht vergessen, das 1. Kapitel von Köstlbachers erster Fall ist jetzt frei verfügbar zum Download:
Download 1.Kapitel „Köstlbachers“ erster Fall

Teilen

PDF-Download: Köstlbachers erster Fall – 1. Kapitel

Habe euch gerade mein erstes Kapitel von „Köstlbachers erster Fall“ hochgeladen.

Download 1.Kapitel „Köstlbachers“ erster Fall

Viel Spaß beim Lesen. Vielleicht macht es ja Lust auf mehr 😀

Teilen

Radio Interview

Köstlbachers erster Fall – Radio Interview

Teilen

Krimiautoren stellen sich vor

Regensburg, 29.10.2011: Nicht erst seit Andrea Maria Schenkels „Tannöd“ leibt Lokalkriminologie im Trend. Was es für Krimis und aus der Region gibt – und was den Reiz daran ausmacht, zeigten regionale Autoren am Freitag.

Hier gehts zum Video

Teilen